Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie
Header

Frühere AGs

Folgende Arbeitsgruppen waren früher bei Infoe aktiv. Die dabei gesammelten Materialien sind zum grössten Teil in unserem Archiv einsehbar und gewisse Kontakte bestehen weiterhin. Interessierte können sich gerne per Mail melden.
AG Amazonas

Die AG Amazonas führte im Januar 2005 zwei Filmabende zum Thema Erdöl und Indigene durch. Im Sommer 2006 leitete sie am Institut für Sozialanthropologie der Universität Zürich ein Seminar zu Erdölförderung im Amazonasgebiet.

 

 

 

AG Biodiversität

Ziel der AG Biodiversität ist, sich über aktuelle Entwicklungen, Diskussionen und laufende Kampagnen in den Gebieten Biodiversität, Patentrechte, Bio- und Gentechnologie zu informieren (mehr).

AG Indigene Völker und Erdölförderung

Im Winter 1996/97 veranstalteten Dr. Tobias Haller, Gründer von infoe Schweiz und Danilo Geiger, Mitglied von IWGIA Schweiz, am Institut für Sozialanthropologie der Universität Zürich ein Proseminar zu „Indigenen und Erdöl“, woraus die umfassende infoe-Studie Nr. 12 „Fossile Ressourcen, Ölkonzerne und indigene Völker“ hervorging (mehr).

AG Kampagnen

Infoe war aktiv in den Schweizer NGO-Koalitionen zu den Abacha-Geldern (mehr) Aktion Finanzplatz) und swisspro-ilo 169. Siehe auch infoe-Rundbriefe Nr. 29 und Nr. 30.

AG Magazin

Alternierend mit infoe Deutschland gab infoe Schweiz das halbjährlich erscheinende infoe Magazin heraus. In diesem Heft Wurde jeweils ein Thema aus dem Interessengebiet von infoe behandelt, wie z.B. „Tourismus und Indigene“. Die Texte stammen von AutorInnen aus dem In- und Ausland.

AG Wasser

Im Sommer 2003 führte die AG am Institut für Sozialanthropologie der Universität Zürich zusammen mit der Dozentin Dr. Esther Leemann ein Proseminar mit dem Titel „Indigene und Wasser“ durch. Die daraus hervorgegangenen Seminararbeiten publizierte die AG im infoe-Magazin Nr. 18. (mehr)